PSV Gelsenkirchen Abteilung Kampfsport:

15 Euro Einmalige Aufnahmegebühr
Halbjährlich 72 Euro Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende und Arbeitssuchende (bei entsprechendem Nachweis)
Halbjährlich 87 Euro Erwachsene
HINWEIS! Seit dem 1.1.2007 wird zur Aufnahme im Verein zusätzlich zu den 1 Passfotos noch eine sportärztliche Untersuchungsbescheinigung benötigt.

 

Deutscher Arnis Verband:

23 Euro Einmalige Aufnahmegebühr (darin enthalten: Pass, Prüfungsprogramm und 1 Jahresbeitrag)
Jährlich 16 Euro Jahresbeitrag (PSV übernimmt die Hälfte)

 

Materialkosten:

10 Euro 2 Stöcke (Rattan)
25 Euro DAV Verbandshose
10 Euro DAV Verbandstshirt

Lehrgang mit Markus Kenkmann in Bielefeld am 16.01.2011

.


up


(DAN) Lehrgang mit Datu Dieter Knüttel in Essen am 29/30.01.2011

.


up


Lehrgang mit Cristino Vasquez in Dortmund am 26/27.03.2011

.


up


Lehrgang mit Markus Kenkmann in Gelsenkirchen am 07.04.2011

.

Anfang April war es Zeit für den ersten Lehrgang des Jahres 2011 mit Markus Kenkmann in Gelsenkirchen. Zum Lehrgang fanden sich 35 Teilnehmer aus Gelsenkirchen, Oberhausen, Hunsheim und Dortmund ein.
Nach dem üblichen warm machen ging es mit einer Wiederholung des Modern Drills los. Danach stand eine Einheit wirbeln in verschiedenen Geschwindigkeiten und Variationen auf dem Programm. Danach folgte eine Einheit 16ner Single Sinawali. Danach gab es 2 Varianten eines klassik Drills von Hans. Nach der Pause ging es im Bereich SV weiter. Gestartet wurde mit verschiedenen Möglichkeiten der SV an der Wand um danach verschiedene Variationen der SV mit einem Handtuch auszuprobieren.
Da sich zur Prüfung 22 Teilnehmer gemeldet hatten, wurde die Prüfung geteilt. Im ersten Teil wurden die Weißgurte geprüft und anschließend die restlichen Farbgurte. Alle Teilnehmer haben ihre Prüfungen mit wirklich guten Leistungen bestanden. Herauszuheben war dabei die Leistung der beiden Prüflinge auf Blau die wirklich eine sehr sehr tolle Prüfung ablieferten. An alle Prüflinge nochmals Herzlichen Glückwunsch. Wir würden uns freuen euch auf einem weiteren Lehrgang in Gelsenkirchen begrüßen zu können.


up


Lehrgang mit Datu Dieter Knüttel in Gelsenkirchen am 09.05.2011

.

Am 07.05.2011 hatte die Modern Arnis Abteilung des PSV Gelsenkirchen Datu Dieter Knüttel zu einem SV Lehrgang nach Gelsenkirchen eingeladen. Es waren 29 Teilnehmer aus Gelsenkirchen, Dortmund, Essen, Mönchengladbach, Hunsheim, Oberhausen und Frechen anwesend. Datu Dieter unterrichtete die waffenlose SV gegen waffenlose Angreifer und gegen Stockangriffe. Im zweiten Teil des Lehrgangs zeigte er verschiedene Arten von Zwischenschlägen im Sinawali und neue Möglichkeiten in den Innenbutts des Tapi-Tapis. Nach dem Lehrgang stellten sich noch 6 Teilnehmer einer Gürtelprüfung. Alle Prüflinge konnten nach der PRüfung verdient ihre Urkunden in Empfang nehmen. Ein würdiger Abschluss für einen schönen Lehrgang.


up

(DAN) Lehrgang in Essen am 16/17.01.2010

Der erste Lehrgang des Jahres fand traditionsgemäss in Essen statt. Der Samstag war offen für alle. Datu Dieter unterrichtete am Samstag unter anderem waffenlose Anwendungen, verschiedene Sinawali Variationen und Modern Einzelstock. Der Sonntag war für Braun- und Schwarzgurte reserviert. Es wurde hauptsächlich im Bereich des neuen Messer-Programms und in den fortgeschrittenen Tapi-Tapi Techniken trainiert. Anschließend gab es noch eine Prüferfortbildung. Ein sehr guter Lehrgang, wie jedes Jahr. :-)


up


Lehrgang in Bielefeld am 20.02.2010

Hubert Mayr hatte Markus zu einem Lehrgang in Bielefeld eingeladen. Zum Lehrgang kamen 18 Teilnehmer aus Bielefeld, Essen, Gelsenkirchen und Arnsberg. Nach den verschiedenen Warmmach Übungen unterrichtete Markus unter anderem Abanicos und deren Anwendungen und Eingänge auf verschiedene Angriffe und Drills, wie z.B. dem Six Count Drill. Im zweiten Teil des Lehrgangs beschäftigten wir uns mit waffenloser Messerverteidigung. Nach dem Lehrgang stellten sich noch 3 Teilnehmer einer Prüfung und alle 3 bestanden mit sehr guten Leistungen.


up


Lehrgang in Paderborn am 20.03.2010

Andre Dawson und die Modern Arnis Gruppe in Paderborn hatten Datu Dieter Knüttel zu einem Lehrgang eingeladen. Zum Lehrgang fanden sich 32 Teilnehmer ein. Aus Gelsenkirchen war Markus mit dabei. Datu Dieter unterrichtete Hebel und Hebelkombinationen auf Basis des Z-Hebels. Im zweiten Teil des Lehrgangs wurden verschiedene Progressionsstufen des Tapi-Tapi unterrichtet.


up


Lehrgang in Gelsenkirchen am 21.03.2010

Datu Dieter Knüttel war nach über 10 Jahren, das erste mal wieder in Gelsenkirchen zu Gast. Es kamen insgesamt 41 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet zu diesem freudigen Ergebnis. Als spezielles Wunschprogramm der Teilnehmer unterrichtete Datu Dieter SV in den verschiedenen Bereichen. Die anwesenden Dan-Träger wünschten sich eine Prüfungsvorbereitung und so trainierten sie verschiedene Punkte ihres Prüfungsprogramms. Nach den 4 Stunden Training waren alle Teilnehmer sehr zufrieden mit dem Lehrgang.
Zum Abschluss fand noch eine DAV Prüfung nach den Richtlinien des DAV's statt. Nadine verdiente sich hier mit einer ausgezeichneten Leistung den Braungurt. Herzlichen Glückwunsch.


up


Lehrgang mit Rodel Dagooc in Dortmund am 24/25.04.2010

 


up


Lehrgang in Gelsenkirchen am 15.05.2010

 


up


Lehrgang in Bielefeld am 05.06.2010

 


up


Lehrgang in München am 12.06.2010

 


up


Lehrgang mit Frans Stroeven in Utrecht am 13.06.2010

 


up


Lehrgang in Waltrop am 19/20.06.2010

 


up


(DAN) Lehrgang in Dortmund am 10/11.07.2010

 


up


Lehrgang in Wipperfürth am 05.09.2010

 


up


(DAN) Lehrgang in Essen am 25/26.09.2010

 


up


Lehrgang zum 25 jährigen DAV Jubiläum in Dortmund am 30/31.10.2010

 


up


Lehrgang in Gelsenkirchen am 13.11.2010

 


up


Benefiz Lehrgang in Gelsenkirchen am 4.12.2010

 


up


Lehrgang in Dortmund am 11./12.12.2010

 


up


Jahresrückblick 2010

Die wichtigsten Ereignisse des Jahres nochmal kurz zusammengefasst.

  • Die Modern Arnis Gruppe vom PSV Gelsenkirchen war insgesamt auf 17 Lehrgängen vertreten.
  • Erster Lehrgang mit Datu Dieter Knüttel bei Modern Arnis Gelsenkirchen!
  • Alle Prüflinge bestanden ihre Prüfungen.
  • Folgende neue Graduierungen wurden erreicht: 2x Weissgurt, 6x Gelbgurt, 5x Grüngurt, 1x Blaugurt und 2x Braungurt
  • Höhepunkte des Jahres waren die Lehrgänge mit Rodel Dagooc und Datu Kelly Worden.

Wir hoffen auf ein schönes 2010!


up

(DAN) Lehrgang in Essen am 07/08.02.2009

Das Jahr 2009 startete, wie jedes Jahr mit einem Lehrgang in Essen mit Großmeister Datu Dieter Knüttel. Am Samstag nahmen über 50 Teilnehmer teil. Aus Gelsenkirchen waren Dirk, Sandra, Stefan, Kim, Linda, Thomas, Wladimir, Marcus, Roland, Uwe, Udo und Markus dabei. Nachdem sehr viele Teilnehmer vorher im Stau standen startete der Lehrgang diesmal ein bißchen später. Zum Warmmachen unterrichtete Datu Dieter verschiedene Sinawali Variationen. Danach ging es weiter mit verschiedenen Hebeln und Hebelkonzepten zuerst, zur Übung, aus dem waffenlosen Single Sinawali und danach auf normalen waffenlosen Angriffen. Nach der Pause ging es für die Prüflinge mit einer Prüfungsvorbereitung weiter. Der Rest beschäftigte sich im Tapi-Tapi. Nach dem Lehrgang gab es noch eine Prüfung. Diese Möglichkeit nutzen auch 6 Gelsenkirchener. So bestanden Sandra und Stefan, den Weißgurt und Linda, Thomas, Wladimir und Marcus den Gelbgurt. Herzlichen Glückwunsch nochmal.

Der Sonntag war als Dan bzw. Dan-Vorbereitungslehrgang ausgeschrieben. Unter den Teilnehmern waren auch 2 Gelsenkirchener (Jörg und Markus). Datu Dieter unterrichtete am Anfang eine kurze Wiederholung der Hebel vom Samstag und danach ging es mit verschiedenen Messeranwendungen weiter. Nach der Pause beschäftigten sich dann alle Teilnehmer mit den Prüfungsprogrammen ihrer jeweiligen nächsten Gurten. Wieder einmal ein sehr gelungender Start ins neue Modern Arnis Jahr. Fotos vom Lehrgang folgen noch.


up


(DAN) Lehrgang in München am 28.02./01.03.2009

Datu Dieter Knüttel war seit langer Zeit mal wieder in München. Unter den Teilnehmern war auch einer aus Gelsenkirchen (Markus). Datu Dieter unterrichtete am Samstag verschiedene Hebel und Hebelkonzepte aus verschiedenen Situationen. Nach der Pause ging es für die Teilnehmer mit Wunschprogramm weiter. Das hieß dann für die Fortgeschrittenen Tapi-Tapi. Der Sonntag war für Braun- und Schwarzgurte. Datu Dieter unterrichtete im ersten Teil des Lehrgangs verschiedene Messer Konzepte. Im zweiten Teil gab es dann wieder Wunschprogramm, diesmal hieß es Abanico Freestyle. Im Anschluß gab es noch die allererste Prüferfortbildung des DAV's. Alles im allen ein sehr sehr schöner Lehrgang. Auch nochmal Danke an die Gastgeber aus München für die Gastfreundschaft.


up


Lehrgang in Waltrop am 28.02./01.03.2009

Wie jedes Jahr war Anfang des Jahres ein Lehrgang mit Peter Rutkowski in Waltrop. Von den Teilnehmern waren 2 (Roland und Dirk) aus Gelsenkirchen. Am Ende des Lehrgangs bestanden beide ihre Prüfung zur nächsten Klase. Dirk ist nun Weißgurt und Roland darf sich den Grüngurt umbinden. Herzlichen Glückwunsch.


up


Lehrgang mit Tuhon Ray Dionaldo in Essen am 14/15.03.2009

Der DAV ist jedes Jahr bemüht seinen Mitgliedern ein tolles abwechslungsreiches Lehrgangsangebot zur Verfügung zu stellen. Dieses mal hatten Sie Tuhon Ray Dionaldo zu einem Lehrgang verpflichtet.
Bevor der Lehrgang am Samstag morgen losging, war noch eine Dan-Prüfung. Zwei Teilnehmer dieser Prüfung kamen aus Gelsenkirchen. Nach zweieinhalb Stunden Prüfungsdauer war die Prüfung vorbei. Jörg ist nun neuer Lakan Dalawa (2. DAN) und Markus neuer Lakan Apat (4. DAN). Eine Verleihung der Gurte fand kurz vor dem Start vor allen Lehrgangsteilnehmern statt.
Mit minimaler Verzögerung startete dann der Lehrgang. Es waren einige Teilnehmer aus Gelsenkirchen (Sascha, Michael, Nadine, Uwe, Jörg und Markus) dabei. Tuhon Ray Dionaldo zeigte am Samstag sein Stocksystem aus dem FCS - Punyo Mano. Dieses ist dem Tapi-Tapi des DAV's sehr ähnlich. Die ersten 4 Stunden vergingen wie im Flug. Am Abend gab es noch 2 Stunden Sondertraining mit den Braun und Schwarzgurten. Dort unterrichtete Ray Sarong. Er zeigte uns verschiedene Verteidigungsmöglichkeiten und es machte sehr viel Spaß.
Am Sonntag ging es weiter mit Klingentechniken. Tuhon Ray zeigte verschiedene Klingenkonzepte und Messertechniken. Auch dieser Tag verging sehr schnell. Ich hoffe Tuhon Ray gibt bald wieder Lehrgänge in Deutschland.


up


Lehrgang in Gelsenkirchen am 09.05.2009

Wie jedes Jahr, fand der erste Lehrgang unter der Leitung von Markus Kenkmann in Gelsenkirchen im Mai statt. Neben den Gelsenkirchener Teilnehmern waren noch Gäste aus Hunsheim, Essen, Waltrop und dem Gelsenkirchener Karate Dojo anwesend, so dass auf dem Lehrgang 21 Teilnehmer waren. In der ersten Einheite wurden verschiedene Single und Doubble Sinawali Variationen trainiert, so dass dort zusätzliche SchlÄge integriert wurden. Danach beschäftigten wir uns mit Einzelstock Drills. In der Pause gab es leckeren Kuchen, den Linda freundlicherweise für die Teilnehmer gebacken hatte. Nach der Pause ging es für die Prüflinge mit Prüfungsprogramm, für die Anfänger mit Einzelstock Drills und deren Anwendung und für die Fortgeschrittenen mit Messer Drills und deren Anwendungen weiter. Nach dem Lehrgang gab es noch eine Prüfung nach den Richtlinien des DAV's. In dieser bestanden Kim die 4. Klase (Gelbgurt) und Karl-Heinz die 3. Klase (Grüngurt). Herzlichen Glückwunsch nochmal. Fotos zum Lehrgang findet ihr hier.


up


Lehrgang in Werdohl am 24.05.2009

Damit die Gruppe mal über den Tellerrand hinaus guckt, nahmen 3 Teilnehmer (Michael, Uwe und Markus) am Doce Pares Eskrima Lehrgang in Werdohl mit Hubert Mayr teil. Hubert zeigte uns einen interessanten Einblick in das Doce Pares Eskrima. Vielen Dank dafür.


up


Lehrgang mit Frans Stroeven in Bad Oeynhausen am 30.05.2009

Andreas und Markus nahmen am 6. Knife Day mit Frans Stroeven in Bad Oeynhausen teil. Frans zeigte dabei mehrere Anwendungen der Messer Drills und Entwaffnungen in diesen.


up


(DAN) Lehrgang in Dortmund am 13/14.06.2009

Datu Dieter Knüttel und die Modern Arnis Gruppe aus Dortmund lud zum Lehrgang nach Dortmund. Aus Gelsenkirchen nahmen 3 (Uwe, Andreas und Markus) teil. Datu Dieter unterrichtete vor der Pause Anwendungen der ersten und zweiten Doppelstock Serien aus den Sinawalis heraus. Damit verging die Zeit bis zur Pause wie im Flug. Nach der Pause unterrichtete er bei den höher graduierten Tapi Tapi. Auf der nachfolgenden Prüfung bestand Andreas seine Blaugurt Prüfung. Herzlichen Glückwunsch dazu.
Der Sonntag war als DAN Lehrgang ausgeschrieben, so dass Markus von den Gelsenkirchener Teilnehmern alleine blieb. Im ersten Teil des Lehrgangs wurde Messer trainiert. In der zweiten Einheit beschäftigten wir uns mit Hebeln. Ein sehr schöner Lehrgang, der leider viel zu schnell vorbei war. Im Anschluss an den Lehrgang gab es dann wieder eine Prüferfortbildung.


up


Lehrgang mit Frans Stroeven in Utrecht am 21.06.2009

Vier Teilnehmer (Karl-Heinz, Uwe, Michael und Markus) aus Gelsenkirchen machten sich an dem Sonntag auf nach Utrecht um dort am niederländischen Knife Day 2009 teilzunehmen. Frans Stroeven unterrichtete verschiedene Anwendungen der Messerverteidigung. Ein sehr gelungener Lehrgang, der die Fahrtzeit mehr als weg machte. Ein Gruppenfoto findet man hier.


up


DAV Sommerlager in Karlsruhe vom 27.07. - 02.08.2009

Das Sommerlager des DAVs fand dieses Jahr in Karlsruhe statt. Markus nahm als einziger Teilnehmer aus Gelsenkirchen teil. Einen sehr ausführlichen Bericht inkl. Fotos findet man auf der DAV Homepage. Markus war hier am Mittwoch abend Partner von Datu Dieter Knüttel bei Kameraaufnahmen, für ein Werbetrailer des DAVs.


up


(DAN)Lehrgang in Essen am 29/30.08.2009

Im August gab es den 3ten Lehrgang des Jahres im Ruhrgebiet mit Großmeister Datu Dieter Knüttel. Aus Gelsenkirchen nahmen insgesamt sieben Teilnehmer (Dirk, Melina, Thomas, Andy, Michael, Udo und Markus) am Lehrgang teil. Datu unterrichtete zum warm werden verschiedene Sinawali Variationen. Für die fortgeschrittenen waren da ein paar wirklich komische Versionen dabei. Im weiteren Verlauf des Lehrgang wurde das neue Messerprogramm des DAVs für die Fortgeschrittenen vorgestellt. Die Anfänger beschäftigten sich mit Anwendungen aus dem Stockbereich. Im Anschluß an den Lehrgang stellte sich Michael noch der Blaugurtprüfung. Die er mit sehr guter Leistung bestand. Herzlichen Glückwunsch nochmal von dieser Stelle.

Der Sonntag war als DAN Lehrgang ausgeschrieben. Markus war hier der einzige Teilnehmer aus Gelsenkirchen. Innerhalb dieses Lehrgangs wurde weiter auf das neue Messerprogramm eingegangen und die verschiedenen Level trainiert.

Wieder mal ein sehr sehr schöner Lehrgang, der Lust auf mehr gemacht hat.


up


Lehrgang mit Samuel Bambit Dulay in Essen am 26/27.09.2009

Ende September war das 25 jährige Jubiläum des KSC Manila aus Essen. Zu diesem Anlaß hatte der Verein Großmeister Samuel "Bambit" Dulay zu einem Lehrgang eingeladen. Aus Gelsenkirchen waren am Samstag 4 Teilnehmer (Thomas, Andy, Karl-Heinz und Markus) dabei. Großmeister Bambit unterrichtete in der ersten Einheit Dumog. Dabei zeigte er verschiedene Variationen von Hebeln und Festlegern mit und ohne Stock auf dem Boden. In der zweiten Einheit unterrichtete er verschiedene Karanza Varianten. Nach dem Lehrgang ging es für einige Teilnehmer noch zum feierlichen Jubiläumsessen.

Am Sonntag verfestigte Bambit die Techniken von Samstag. Ein weiterer Gelsenkirchener Teilnehmer (Michael) ist dabei zur Gruppe gekommen.

Großmeister Bambit zeigte auf dem Lehrgang einen teilweise vollkommen neuen Einblick in bereits bekannte Techniken. Ein sehr gelungener Lehrgang. Ein Foto der Gelsenkirchener Teilnehmer findet man hier.


up


Nachtwanderung in der Zoom Erlebniswelt am 08.10.2009

Anstelle des normalen Trainings (wurde am Freitag nachgeholt ;-) ) nahm die Abteilung an einer Nachtwanderung durch den Alaska Teile der Zoom Erlebniswelt teil. Dabei handelt es sich um eine geführte Tour durch den Alaska Teil des Zoos, eben wenn es dunkel ist. Es war sehr interessant gerade die nachtaktiven Tiere in ihrem Verhalten zu beobachten.


up


Lehrgang in Gelsenkirchen am 24.10.2009

Zum zweiten Lehrgang des Jahres unter der Leitung von Markus fanden sich 29 Teilnehmer aus verschiedenen Regionen des Bundesgebietes ein. So waren neben den Teilnehmern aus Gelsenkirchen auch Teilnehmer aus Dortmund, Hunsheim, Kotthausen, Göttingen und vom befreundeten Karate Dojo anwesend. Zum Aufwämen wurden verschiedene Bewegungsformen des Modern Arnis mit Stock und waffenlos ausgeführt. Im ersten Teil des Lehrgangs unterrichtete Markus verschiedene Formen des 1 Stock- gegen 2 Stock-Sinawali. Dabei wurden verschiedene Varianten für den mit einem Stock gezeigt, unter anderem verschiedene Schlagmuster, Hand- und Distanzwechsel. Im weiteren Verlauf des Lehrgangs wurde der Modern Drill unterrichtet. Die Besonderheit hierbei war, dass einer waffenlos und der anderen mit Stock agiert hat. Innerhalb dieses Drills wurden Anwendungen wie z.B. Hebel und Entwaffnungen gezeigt.

Nach einer kurzen Pause ging es im zweiten Teil des Lehrgangs für die Prüflinge mit dem Prüfungsprogramm weiter. Der Rest der Teilnehmer beschäftigte sich mit der Anwendung des Pocketsticks. Dieses kleine Hilfsmittel kann zu einer sehr schmerzhaften Waffe werden, wie die Teilnehmer zum Ende des Lehrgangs deutlich merkten.

Nach dem Lehrgang fand noch eine Prüfung nach den Richtlinien des DAVs statt. Dieser stellten sich acht Teilnehmer und alle bestanden mit ausgezeichneten Leistungen. Aus Gelsenkirchen gehörten drei Teilnehmer zu den Prüflingen und somit dürfen sich nun Rebecca, Stephan und Thomas den Weißgurt umbinden. Einige wenige Fotos findet man hier.


up


Lehrgang in Waltrop am 21/22.11.2009

Im November war Master Hans Karrer aus Ulm wieder mal zu Besuch in Waltrop. Markus war leider der einzige Teilnehmer aus Gelsenkirchen. Master Hans unterrichtete am Samstag verschiedene Klassik-Techniken und legte dabei den Schwerpunkt vor allen Dingen auf den Abanico. So wurden mehrere Übungen abgewandelt und diese mit einem Abanico ausgeführt. Am Abend ging es dann noch zum gemütlichen Beisammensein in ein Waltroper Lokal.

Am Sonntag unterrichtete Master Hans vor allen Dingen Abanico Freestyle und gegen Ende des Lehrgangs Sinawali Variationen.

So wie immer, ein sehr schöner Lehrgang mit Master Hans. Ein Gruppenfoto vom Lehrgang findet man hier.


up


Weihnachtsfeier am 10.12.2009

Anfang Dezember war es Zeit für unsere traditionelle Weihnachtsfeier. An dem gemütlichen Essen nahmen einige Teilnehmer unserer Gruppe teil. Da in diesem Jahr das erste mal ein Trainierender zumindest bis kurz vor Ende des Jahres häufiger da war, als die Trainer, haben wir uns überlegt, wie wir dieses Engament entsprechend würdigen können. So wurde zu diesem Jahr ein Wanderpokal eingeführt. Derjenige der am meisten Trainingsteilnahmen hat, bekommt den Wanderpokal und eine kleine Glastafel die derjenige behalten darf. Der erste Gewinner des Pokals ist Michael. Udo bekam einen Bolero geschenkt. Die beiden Trainer Markus und Udo bekamen einen Präsenkorb geschenkt. Fotos der Weihnachtsfeier findet man hier.


up


Lehrgang in Dortmund am 12.12.2009

Der letzte Lehrgang des Jahres unter der Leitung von Datu Dieter Knüttel fand wie immer in Dortmund statt. Der Lehrgang war mit über 50 Teilnehmern (3 aus Gelsenkirchen, Michael, Nadine und Markus) sehr gut besucht. Datu Dieter unterrichtete in der ersten Einheit verschiedene Möglichkeiten der SV gegen einen Schlag 2. Unter anderem zeigte er dabei Hebel, Takedowns und Festleger.

Im zweiten Teil unterrichtete Datu Sinawali Variationen und wie man diese eventuell noch besser üben kann. Wie immer ein guter Jahresabschluss-Lehrgang von Datu Dieter.


up


Lehrgang in Hunsheim am 19.12.2009

Der SV Hunsheim, mit Karsten Irle als Trainer, hatte mich, wie schon 2008 zum Jahresabschluss nach Hunsheim eingeladen. Der Lehrgang war mit 21 Teilnehmern gut besucht. Die Teilnehmer kamen aus Hunsheim, Kotthausen, Dortmund, Gelsenkirchen und Oberhausen. Durch den Wintereinbruch am Tag vorher und der dadurch etwas turbulenten Anreise musste der Lehrgang ca. 30 Minuten später anfangen. (Die 30 Minuten wurden natürlich später länger trainiert.)

In der ersten Einheit unterrichtete ich zum Warmmachen den Flußdrill und ein Tritt 1-1. Danach ging es mit Wirbelübungen weiter. Also letzte Übung zum Warmwerden wurde ein Largo 1-1 trainiert. Danach wurde die Gruppe gemäß ihrer Fähigkeiten geteilt. Die Teilnehmer bis Gelbgurt trainierten Modern Drill hin und her und die Teilnehmer darüber Decadena. In diesen Übungen wurden dann verschiedene Hebel und Kombinationen daraus eingebaut. Danach ging es für die eine Gruppe mit Butt 1-1 und entsprechenden Hebeln, sowie Entwaffnungen weiter. Die Fortgeschrittenen Gruppe trainierte Doppelstock 1-1 und verschiedene Entwaffnungen in diesem.

In der Pause gab es Kuchen. Diesen hatte Karsten extra für die Teilnehmer selber gebacken. Nach der Pause konnten die Prüflinge noch einmal ihr Prüfungsprogramm trainieren. Der Rest der Teilnehmer trainierte Variationen im Tapi-Tapi.

Nach dem Lehrgang fand noch eine Prüfung statt. In dieser konnten zehn Teilnehmer (3x Weiß, 5x Gelb, 2x Grün) ihr Können unter Beweis stellen und alle Teilnehmer bestanden ihre Prüfung mit wirklich sehr guten Leistungen. Fotos vom Lehrgang findet ihr hier.


up


Jahresrückblick 2009

Die wichtigsten Ereignisse des Jahres nochmal kurz zusammengefasst.

  • Die Modern Arnis Gruppe vom PSV Gelsenkirchen war insgesamt auf 17 Lehrgängen vertreten.
  • Trainer Markus war insgesamt bei 3 Lehrgängen Lehrgangsleiter!
  • Alle Prüflinge bestanden ihre Prüfungen.
  • Folgende neue Graduierungen wurden erreicht: 10x Weissgurt, 6x Gelbgurt, 4x Grüngurt, 2x Blaugurt
  • Jörg besteht die Prüfung zum Lakan Dalawa (2. Dan)!
  • Trainer Markus besteht unter den Augen von GM Datu Dieter Knüttel, Meister Hans Karrer, Meister Jörgen Gydesen und Ray Dionaldo die Prüfung zum Lakan Apat (4. Dan)!
  • Höhepunkte des Jahres waren das Sommerlager in Karlsruhe, sowie der Lehrgang mit Ray Dionaldo!

Wir hoffen auf ein schönes 2010!


up

(DAN)Lehrgang in Essen am 26/27.01.2008

Der erste Lehrgang des Jahres war wieder einmal, wie so oft, in Essen. Datu Dieter Knüttel war der Trainer. Das Modern Arnis Dojo des PSV nahm mit insgesamt 10 verschiedenen Leuten an diesen Tag teil (Samstag: Andreas, Michael, Uwe, Roland, Thomas, Linda und Markus Sonntag: Udo, Jörg, Thorsten und Markus). Der Samstag war als allgemeiner Lehrgang ausgeschrieben und so unterrichtete Datu Dieter z.B. fortgeschrittene Prinzipien mit einem flexiblen Gegenstand und noch jede Menge weiterer Punkte. Am Abend stellten sich dann Linda und Thomas der Weißgurt Prüfung. Nach den guten gezeigten Leistungen konnten beide am Ende völlig verdient ihre Urkunden in Empfang nehmen.
Der Sonntag war für die Braun- und Schwarzgurt vorgesehen. Themenmäßig wurde dabei ganz gesondert auf die Wünsche der Teilnehmer eingegangen, da viele der Anwesenden in nächster Zeit eine Prüfung ablegen wollten. Die Dan Träger beschäftigten sich dann unter anderem mit den Punkten, Tapi-Tapi, Konter und Gegenkonter usw. Dies war wieder ein sehr gelungener Start ins neue Jahr und macht Hoffnung auf mehr.


up


WKFS-Lehrgang in Bielefeld am 06.04.2008

Anfang April war in Bielefeld der 6. Knife Day mit Doce Pares Meister Frans Stroeven. Diesmal nahmen 3 Teilnehmer aus Gelsenkirchen (Uwe, Michael und Markus) daran teil. Frans Stroeven unterrichtete dabei viele verschiedene Anwendungen von Messer 1-1, Messer Entwaffnungen und Konter gegen Entwaffnungen. Die Letzte Stunde wurde dabei für ein High Flying Konditionstraining mit Messer Anwendung genutzt. Am Ende des Lehrgangs waren alle Teilnehmer total ausgepowert, aber glücklich, neue Anregungen mit nach Hause nehmen zu können.


up


Lehrgang in Dnepopetrovsk/Ukraine am 12/13.04.2008

Trainer Markus durfte, als Assistent von Datu Dieter Knüttel, mit in die Ukraine fliegen um dort einen Einführungslehrgang in das Modern Arnis des DAV's zu geben. Einen ausführlichen Bericht dazu findet ihr auf der DAV Webseite.


up


Lehrgang in Wipperfürth am 20.04.2008

Trainer Markus wurde von der Modern Arnis Gruppe des TV Klaswipper eingeladen in Wipperfürth einen Modern Arnis Lehrgang abzuhalten. Der Lehrgang war mit insgesamt 20 Teilnehmern (4 aus Gelsenkirchen, Uwe, Andreas, Kim und Kristina) gut besucht. Ich unterrichtete dabei unter anderem die Prinzipien der 16 Single Sinwalis und versuchte auf die Unabhängigkeit der beiden Hände einzugehen. Im weiteren Verlauf des Lehrgangs gab es als weitere Themen unter anderem noch den Modern Drill, Six Count, Reverse Six Count. Die Resonanz der Teilnehmer war sehr gut, auf wenn den meisten schon nach kurzer Zeit der Kopf rauchte. Im Anschluß des Lehrgangs wurde noch eine Prüfung abgehalten. Insgesamt stellten sich 7 Teilnehmer der Herausforderung, 2 auf Blau und 5 auf Weiß. Die Prüflinge boten dabei ausreichende bis sehr gute Prüfungsleistungen, so dass nach etwas mehr als 2 Stunden alle Teilnehmer ihre Urkunden verdient in Empfang nehmen durften. Viel Erfolg auf dem weiren Weg nochmal von mir.


up


Lehrgang in Gelsenkirchen am 17.05.2008

Am 19.05.2008 fand der 2. Modern Arnis Lehrgang des PSV Gelsenkirchen unter Leitung von Markus Kenkmann in Gelsenkirchen statt. Der Lehrgang war mit 19 Teilnehmern (aus Oeventrop, Bochum, Oberhausen, Dortmund und Gelsenkirchen) gut besucht, obwohl nur 6 Teilnehmer aus dem heimischen Dojo mit dabei waren. Die Teilnehmer wurden mit verschiedenen Tritt und Schlagmustern warm gemacht, so dass danach der eigentlich Lehrgang beginnen konnte. Als erste Themen standen der Fluß Drill und seine Anwendung auf der Tagesordnung. Danach gab es für die Anfänger Variationen im Single Sinawali und für die Fortgeschrittenen Variationen im Double Sinwali. Weitere Themen waren: Single Drill und Variationen darin, Doppelstock 1-1 sowie Entwaffnungen, Tapi-Tapi und Butt 1-1 mit verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten. Die Teilnehmer waren mit den Eindrücken und dem Erlernten sehr zufrieden. Nach dem Lehrgang gab es noch eine Prüfung in der Kampfkunst Modern Arnis. Es stellten sich insgesamt 12 Leute zur Prüfung, darunter auch 3 Teilnehmer aus dem heimischen Dojo. Alle Teilnehmer bestanden ihre Prüfungen mit ausreichenden bis sehr guten Leistungen und konnten somit völlig verdient ihre neuen Urkunden in Empfang nehmen (aus Gelsenkirchen: Michael, Roland und Karl-Heinz => jeweils Gelbgurt). Wir würden uns freuen, demnächst noch mehr Leute auf unseren Lehrgängen zu begrüßen.


up


Stock und Messer SV Lehrgang in Gelsenkirchen am 14.06.2008

Am 14.06.2008 fand beim PSV Gelsenkirchen unter Leitung von Markus Kenkmann (3. Dan Modern Arnis) ein Lehrgang zum Thema Stock und Messer Selbstverteidigung statt. Der Lehrgang war mit 26 Teilnehmern gut besucht. Die Teilnehmer erlernten am Anfang des Lehrgangs effektives Schlagen mit dem Stock und generelles Verhalten gegen Stockangriffe. Danach beschäftigte man sich mit der Verteidigung gegen Stockangriffe. Dabei wurden mehrere Möglichkeiten der Verteidigung und der Entwaffnung unterrichtet, wie z.B. mit einem Handtuch, einer Zeitung oder eben mit den bloßen Händen.
Der zweite Teil des Lehrgangs beschäftigte sich dann mit der Selbstverteidgung gegen Messerangriffe. In dem Bereich wurde ebenfalls das generelle Verhalten sowie Verteidigung und Entwaffnungen trainiert.
Nach 6 Stunden Training waren alle Teilnehmer total ausgepowert, aber glücklich, neue Anregungen mit nach Hause nehmen zu können. Fotos findet ihr hier.


up


Lehrgang in Essen am 06.09.2008

Im September in Essen war der erste Lehrgang mit Datu Dieter seit dem er den Großmeistertitel erhalten hatte. Aus Gelsenkirchen waren 3 Teilnehmer (Uwe, Andreas und Markus) dabei. Datu Dieter unterrichtete auf dem Lehrgang unter anderem verschiedene Möglichkeiten zur Entwaffnung auf Schlag 1. Er zeigte dabei verschiedene Situationen die auftreten können, wenn man z.B. "falsch" blockt und wie man dann trotzdem noch die Entwaffnung hinbekommt. Alles in allem wieder ein sehr sehr guter Lehrgang, der leider wie meistens viel zu schnell vorbei war.


up


DAN Lehrgang in Dortmund am 20/21.09.2008

Der zweitägige Dan Lehrgang war dieses Jahr in Dortmund. Viele Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet sind zu diesem Event nach Dortmund gekommen. Von der Gelsenkirchener Gruppe war ein Teilnehmer (Markus) dabei. Großmeister Datu Dieter unterrichtete an beiden Tagen sehr viele Techniken und Anwendungen. Falls es gewünscht war aber auch Prüfungsprogramm. Das besondere an diesem Lehrgang war allerdings das Datu Dieter auf diesem Lehrgang eine Ehrung für seinen Großmeistertitel vom DAV erhielt. GM Datu Dieter bekam vom DAV ein riesengroßes Poster mit einem Bild von sich mit Widmungen von sehr vielen seiner Schüler bzw. Gruppen im DAV. Er war sichtlich gerührt und sprachlos. So verwundert es kaum das dieser Lehrgang ein Highlight des Jahres war.


up


Lehrgang in Gelsenkirchen am 18.10.2008

Der Lehrgang der zweiten Jahreshälfte in Gelsenkirchen war diesmal Mitte Oktober. Der Referent Markus Kenkmann konnte einige Teilnehmer aus der Umgebung (Oberhausen, Bochum und natürlich Gelsenkirchen) begrüßen. Mit dabei war wieder ein Karateka, den wir natürlich herzlich in unserer Mitte aufnahmen. Leider waren nicht ganz so viele Leute anwesend wie sonst, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch.
Markus unterrichtete zu Beginn des Lehrgangs sein typisches Aufwärmprogramm, wonach es dann richtig losging. Gestartet wurde mit 8-Schlag Sinawalis und vielen verschiedenen Variationen dieser Sinwalis. Selbstverständlich auch in Bewegung. ;-) Danach beschäftigten wir uns mit Doppelstocktechniken und verschiedenen Prinzipien. Nach der Pause machten die Prüflinge Prüfungsprogramm und der Rest trainierte zuerst den Modern Drill und danach verschiedene Variationen diesen mit einem Hebel zu beenden. Als letzte Übung wurde der Klassik Drill von Master Hans Karrer unterrichtet um den Lehrgangsteilnehmern die Klassik ein wenig näher zu bringen. Ich hoffe der Lehrgang hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht.
Nach dem Lehrgang gab es noch eine Prüfung nach den Richtlinien des DAV's und so konnten die beiden Prüfungsteilnehmer nach sehr guten Leistungen am Ende verdient Ihre Urkunden zur 3. Klase im Modern Arnis in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch nochmal! Ein Foto der Prüflinge findet ihr hier.


up


(DAN) Lehrgang in Dortmund am 29./30.11.2008

Am 29. und 30.11.2008 hatte die Modern Arnis Gruppe der TSC Eintracht zu einem Lehrgang mit Großmeister Datu Dieter Knüttel eingeladen. Es nahmen insgesamt 64 Leute aus ganz Deutschland, sowie auch einige Gäste aus Paris, Frankreich teil. Aus Gelsenkirchen waren es Nadine, Uwe, Karl-Heinz und Michael. Das Aufwärmen wurde diesmal mit verschiedenen Redondas gemacht. Dabei wurden verschiedene Variationen zwischen 3 Schlägen und 7 Schlägen pro Seite gezeigt. Als nächstes zeigte Datu Dieter Konter aus dem Reverseblock mit Stockhebel, Wurf und Festleger. Auch hier unterrichtete er natürlich mehrere Variationen.
Im zweiten Teil des Lehrgangs unterrichtete er waffenlose Verteidigung gegen Faustangriffe mit anschließendem Wurf und Festleger. Auch hier übten die Teilnehmer natürlich mehrere Varianten.
Nach dem Lehrgang fand noch eine Gürtelprüfung statt. Trainer Markus durfte aufgrund der großen Teilnehmerzahl die 4. Klase abnehmen. Alle Teilnehmer bestanden ihren Gurt.
Am Sonntag war der Lehrgang nur noch für Braun- und Schwarzgurte, Jörg hielt die Fahne der Gelsenkirchener oben. Markus war während des Lehrgangs auch anwesend und unterrichtete in der Zeit 2 der Gäste aus Frankreich, da diese noch nicht über die Graduierung verfügten um am DAN Lehrgang teilnehmen zu dürfen.
Datu Dieter unterrichtete im ersten Teil verschiedene Messer Entwaffnungen und verschiedene Messerdrills.
Im zweiten Teil des Lehrgangs durften die Teilnehmer Prüfungsprogramm nach Ihren wünschen üben.
Fotos findet ihr wie immer hier.


up


Lehrgang in Hunsheim am 20.12.2008

Der SV Hunsheim, mit Karsten Irle als Trainer, hat mich zu einem Lehrgang zum Jahresausklang zu sich ins Dojo eingeladen. Der Lehrgang war mit genau 20 Teilnehmern aus Hunsheim, Wipperfürth und Gelsenkirchen (Udo, Nadine, Andreas, Uwe, Christian, Christian und Tristan) gut besucht. Nach dem Warmmachen mit dem Flußdrill und Trapping Drill unterrichtete ich im ersten Teil Selbstverteidgung an der Wand. Danach ging es weiter mit verschiedenen Schlag und Konterübungen, um das ganze nachher in einem Drill zusammenzufügen. Nach der Pause gab es für alle Teilnehmer des Lehrgangs nochmal eine Prüfungsvorbereitung, da fast alle Teilnehmer am Ende des Lehrgangs sich der Prüfung stellen wollten und jeder Teilnehmer so noch mal genaue Fragen stellen konnte. Nach dem Lehrgang legten 15 Schüler und Schülerinnen ihre Prüfungen mit einem sehr guten Ergebnis ab. Herzlichen Glückwunsch nochmal. Fotos des Lehrgangs könnt ihr hier sehen.


up


Jahresrückblick 2008

Das Jahr 2008 war wieder ein sehr erfolgreiches Jahr. Hier nun die wichtigsten Ereignisse des Jahres nochmal kurz zusammengefasst.

  • Die Modern Arnis Gruppe vom PSV Gelsenkirchen war insgesamt auf 11 Lehrgängen vertreten.
  • Trainer Markus war insgesamt bei 5 Lehrgängen Lehrgangsleiter!
  • Alle Prüflinge bestanden ihre Prüfungen.
  • Folgende neue Graduierungen wurden erreicht: 5x Weissgurt, 3x Gelbgurt, 3x Grüngurt, 1x Blaugurt
  • Die Erwachsenen- sowie die Kindergruppe wächst stetig weiter.

Wir hoffen auf ein ähnliches 2009!


up

Lehrgang in Essen am 27/28.01.2007

Wie fast jedes Jahr fand der erste Lehrgang im Ruhrgebiet in Essen statt. Viele Teilnehmer aus NRW waren beim Lehrgang von Datu Dieter Knüttel (Aus Gelsenkirchen: Andreas und Markus). Datu Dieter unterrichtete am Samstag verschiedene Zwischenschläge in Sinawalis. Dabei sollte der normale Schlagfluss nicht beeinträchtigt werden aber trotzdem Schläge zwischendurch eingebaut werden. Im zweiten Teil des Lehrgangs beschäftigten wir uns mit verschiedenen Aspekten, wenn die Distanz zu nahe ist. Dabei erläuterte Datu Dieter genau die Möglichkeiten, die man dann hat und was man nicht versuchen sollte.
Am Sonntag waren zwar nicht mehr ganz so viele Sportler anwesend aber Spaß gemacht hats dafür umso mehr. Der erste Teil des Lehrgangs stand wieder unter dem Motto Zwischenschläge in Sinawalis. Im zweiten Teil des Lehrgangs beschäftigten wir uns mit verschiedenen Doppelstock Aspekten. Wieder mal ein sehr gelungener Start ins neue Lehrgangsjahr mit Datu Dieter. So wie man es von ihm gewohnt ist. Weiter so!


up


Lehrgang in Waltrop am 03.03.2007

Im März hatte die Modern Arnis Gruppe aus Waltrop zu einem Lehrgang mit Peter Rutkowski geladen. Ein Gelsenkirchener Teilnehmer (Markus) war unter den insgesamt 37 Teilnehmern. Peter unterrichtete am Anfang verschiedene Doppelstocktechniken, die nach einer gewissen Übungszeit alle ins Waffenlose übertragen wurden. Im 2ten Teil des Lehrgangs beschäftigten wir uns mit verschiedenen Konter und Gegenkonterprinzipien. Den ganzen Lehrgang über wurde darauf geachtet, das alle Techniken sauber und mit einer gewissen Art von Dynamik durchgeführt wurden. Ein Gruppenfoto vom Lehrgang findet ihr hier.


up


DAV Lizenz-Trainerausbildung in Kassel 28/29.04.2007

Markus nahm an der DAV-Lizenztrainerausbildung des DAV's teil. An diesem ersten Teil wurde von Helmut Meisel sehr viel theoretisches unterrichtet. Unter anderem wie man einen Verein gründet, Pressemittelungen schreibt oder Zuschüsse erhält. Außerdem wurde unterrichtet, wie ein vernüftiges Warm Up und Cool Down aussehen sollte. hier.


up


DAN Lehrgang ab 3. Dan in Dortmund am 12/13.05.2007

IAnfang März war der disjährige Lehrgang ab 3. Dan. Für Markus war es die erste Teilnahme an solch einem Lehrgang (und das obwohl er den Dan schon seit 2005 hat). Datu Dieter unterrichtete auf diesem Lehrgang am ersten Tag verschiedene Hebel im Tapi Tapi. Danach beschäftigte man sich mit einem komplett neuen Bereich: Punyo Mano. Punyo Mano ist ein Drill ähnlich wie dem Tapi Tapi, nur das man hier mit dem Single Sinwali anfängt und aus diesem die einzelnen Techniken macht. Am zweiten Tag unterrichtete Datu Dieter im ersten Teil Stockhebel, die folgen können, wenn man den Gegner bereits entwaffnet hat. Im 2ten Teil wurde Messer unterrichtet.


up


DAV Lizenz-Trainerausbildung in Kassel 19/20.05.2007

Auf dem 2ten Teil der Ausbildung unterrichtete Peter Rutkowski. Er brachte den Teilnehmern die verschiedenen Trainingseinheiten näher, wie z.B. Ausdauertraining, Techniktraining usw., aber vermittelte auch den theoretischen Aufbau der jeweiligen einheiten.


up


(DAN)Lehrgang in Dortmund am 02/03.06.2007

Im Juni richtete die Modern Arnis Abteilung einen Lehrgang mit Datu dieter Knüttel aus. Markus war der einzige Teilnehmer aus Gelsenkirchen. Datu Dieter unterrichtete auf diesem Lehrgang am ersten Tag Messer Drills und Tapi Tapi. Am 2ten Tag wurden Stocktechniken und Messer Drills unterrichtet. Ein sehr gelungener Lehrgang.


up


DAV Lizenz-Trainerausbildung in Ennepetal 16/17.06.2007

Der 3te Teil der Ausbildung wurde von Datu Dieter geleitet. Er unterrichtete den Teilnehmern alles was mit Technik zu tun hat und wie man die Fehler diesbezüglich beim Schüler findet und beseitigt.


up


Prüfung in Gelsenkirchen 21.07.2007

Ende Juli war eine Weißgurtprüfung in Gelsenkirchen angesetzt. Insgesamt stellten sich 4 Teilnehmer der Herausforderung. Am Ende der Prüfung konnten Karl-Heinz, Michael, Jörg und Marcus nach guten - sehr guten Leistungen in Empfang nehmen. Fotos folgen noch.


up


10. Int. Sommerlager des DAV in Osterburg 05.8. - 12.8.2007

Alle 2 Jahre findet das sommerlager des DAV's statt. Dieses Mal war es ein ganz besonderes Ereignis, da Modern Arnis in diesem Jahr 50 Jahre alt wurde. Zu diesem Anlass unterrichteten neben den üblichen DAV Trainern auch noch 3 Gasttrainer: Senior Master Rene Tongsnon, Senior Master Dan Anderson und Bram Frank. Insgesamt konnten 187 Teilnehmer aus vielen verschiedenen Ländern begrüßt werden. Ein ausführlichen Bericht zum Sommerlager findet ihr unter www.modernarnis.de. Fotos findet ihr auch dort oder eben hier.


up


Kinderprüfung in Gelsenkirchen 22.8.2007

Ende August gab es die erste Kinderprüfung im Dojo Gelsenkirchen. Anna, Lena, Ken und Samy sollten ihre Leistungen vor Prüfer Markus zeigen. Am Ende der Prüfung war klar alle Kinder boten hervorragende Leistungen und konnten somit alle ihre 5. Kinderklase in Empfang nehmen. Fotos folgen!


up


(DAN)Lehrgang in Essen am 01/02.09.2007

Der 2te Lehrgang des Jahres in Essen. Dieses Mal waren am Samstag viele Gelsenkirchener Teilnehmer (Markus, Thorsten, Uwe, Michael, Roland und Andreas) dabei. Am ersten Teil des Lehrgangs unterrichtete Datu Dieter Grundlagen , wie z.B. die verschiedenen Schritttechniken im Sinawali. Der zweite Teil des Lehrgangs beschäftigte sich mit den Würfen im Modern Arnis. Sonntag war der Lehrgang nur für Braungurte und höher reserviert. Aber dennoch waren 3 Teilnehmer aus Gelsenkirchen (Markus, Udo, Thorsten) dabei. An diesem Tag wurde Prüfungsprogramm nach Wunsch unterrichtet. Im 2ten Teil unterrichtete Datu Dieter auf speziellen Wunsch der höheren Dan Träger nochmal Punyo Mano. Alle anderen beschäftigten sich weiter mit dem Prüfungsprogramm, da ja bald die nächste Dan-Prüfung ansteht.


up


Kinderprüfung in Gelsenkirchen am 09.09.2007

Die nächste Kinderprüfung in Gelsenkirchen. Diesmal mit 2 Teilnehmerinnen, Kim und Alina. Auch diesmal gab es sehr gute Leistungen und somit konnten beide ihre Urkunde erhalten.


up


Lehrgang in Gelsenkirchen am 06.10.2007

Also dann im Oktober dieses Jahres sollte es soweit sein, mein 1. Lehrgang. Nachdem ich mittlerweile schon über 8 Jahre Training gebe, war dies der nächste Schritt. Viele Fragen waren vorher zu klären, würde das ganze Konzept klappen. Der Tag kam und die Uhrzeit näherte sich. Und siehe da 13 weitere Arnis Kämper und Kämpferinnen hatten den Weg in die Halle gefunden. Neun der Teilnehmer (Udo, Thorsten, Mathias, Nadine, Andreas, Michael, Karl-Heinz, Uwe und Sascha) waren aus meinem eigenen Dojo und 4 kamen von außerhalb. Und dann gings los. Ich begann mit den Warmmachen, dabei hatte ich mir Übungen zum V-Schritt ausgesucht und habe damit verschiedene andere Übungen kombiniert. Der ganze Lehrgang stand unter dem Konzept Drills, also wurde danach als nächstes ein Sinawali geübt. Die weiteren Themen waren Advanced Double Sinawali, Modern Drill, Six Count, Reverse Six Count, Five Count, Punyo Sumbrada usw. Dabei habe ich am Anfang immer erst den Drill unterrichtet, danach die Schritte und am Ende die Drills kombinieren lassen. In der Pause gab es Getränke und ein Stückchen Kuchen. Nach der Pause ging der Lehrgang mit weiteren Drills zuende. Die Resonanz der Teilnehmer war sehr gut. Nach dem Lehrgang wurde noch eine Prüfung abgehalten. Insgesamt gab es 4 Prüflinge (unter anderem: Andreas, Uwe, Sascha), 2 auf Gelb und 2 auf Grün. Alle Teilnehmer bestanden ihre Prüfung mit befriedigendem bis sehr guten Ergebnis. Ich bin mit meinem ersten Lehrgang auf jeden Fall sehr zufrieden. Fotos des Lehrgangs findet ihr hier.


up


Lehrgang in Eislingen am 13.10.2007

Ein ausführlicher Lehrgangsbericht folgt noch. Udo und Thorsten bestanden vor dem Lehrgang den Lakan Isa. Fotos dazu findet ihr hier.


up


WKFS-Lehrgang in Bielefeld am 13.10.2007

Im Oktober wurde ein WKFS Lehrgang mit Frans Stroeven in Bielefeld abgehalten. Insgesamt gab es 32 Teilnehmer (aus Gelsenkirchen: Markus) aus verschiedenen Stilen, die diesen Lehrgang besuchten. Frans Stroeven unterrichtetete die verschiedenen Angriffswinkel, Messer Drills und Entwaffnungen. Unter anderem ging er auch auf die Problematik ein, was passiert falls der Gegner nicht nach einem Angriff aufhört. Er legte dabei großen Wert auf die korrekte Ausführung und die sichere erste Abwehr des Messers. Ein sehr schöner Lehrgang. Leider gibt es keine Fotos.


up


Lehrgang in Waltrop am 10/11.10.2007

Dieses Jahr war Hans Karrer wieder zu einem Lehrgang im Ruhrgebiet. Es waren über 30 Teilnehmer beim Lehrgang, alleine 6 aus Gelsenkirchen (Thorsten, Mathias, Uwe, Roland, Kim und Markus). Beim Warmmachen mit Sinawalis wurde schon klar worauf Hans im Moment sehr viel Wert legt, nämlich "Schlagkultur". Außerdem unterrichtete Hans am ersten Tag sehr viel in seinem Spezialgebiet, der Klassik. Dabei wurde unter anderem Banda y Banda, Rompida, Figure8, Palis Palis, Cinco Teros trainiert. Zum Abschluss des Tages gab es noch eine Einheit SV an der Wand. Im Anschluß gab es noch eine Prüfung auf der Mathias seinen Blaugurt mit einer sehr guten Leistung nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Schlagkultur bestand.

Am Sonntag waren nicht mehr ganz so viele Teilnehmer dabei (2 aus Gelsenkirchen, Thorsten und Markus). Dies tat dem Spaß an der Sache aber keinem Abbruch. Hans unterrichtet diesmal neben der Klassik noch viele weitere Dinge, die ihm am Herzen lagen, wie z.B. Alle Sinawalis in verschiedenen Kombinationen zu kombinieren oder Stock-Waffenlos Drills. Als Abschluß des Tages gab es nochmal eine Einheit SV an der Wand. Der Lehrgang mit ihm hat wie immer sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe er kommt bald mal wieder. Fotos findet ihr hier.


up


Lehrgang in Dortmund am 15.12.2007

Dieser Lehrgang war sicherlich einer der Superlative! Aber − immer der Reihe nach:
Diesen Lehrgang, den DATU Dieter Knüttel ausrichtete, haben wir Gelsenkirchener mit vier Mann genossen. Andreas, Michael, Uwe und meine Person, Roland. Dank unserer schönen und − nicht ohne Stolz − jeden Vergleich standhaltenden Logos, die auf unseren Rücken prankten, waren wir in den Massen gut zu lokalisieren. Ja- richtig gelesen: Massen! Dies ist die oben angedeutete Superlative, die selbst der DATU bei der Verabschiedung mit Dank belegte und bemerkenswert fand. Es waren reichlich über 70 Lehrgangsteilnehmer anwesend. Davon haben sich wenigstens 40 zur dem Lehrgang anschliessenden Prüfung angemeldet! Dieter Knüttel bemerkte scherzhaft, das er wohl beim nächsten Mal die Rundsporthalle bemühen müsse, um alle Teilnehmer unterzubringen.
Schön zu sehen war auch die bunte Zusammensetzung der Sportlerinnen und Sportler. Es waren neben vielen Fortgeschrittenen und Danträgern auch sehr viele Menschen da, die den Sport "Modern Arnis" erst kürzlich für sich entdeckt haben. Leute mit noch keinem Gürtel und viele Weissgurte. Nun: das mag sich inzwischen geändert haben, da die meisten von Ihnen die am Abend stattgefundene Gürtelprüfung besucht haben. Auch an diesem Lehrgang hat DATU wie gewohnt ein Füllhorn an interessanten und prägnanten Techniken präsentiert. Es ging los mit verschiedenen Dialekten des Sinawali. Unter anderem Sinawali, wo ein Partner zwei Stöcke und der andere nur einen hat. Im Bereich "lange Distanz" LARGO haben wir eine Machete im Sinawali simuliert, bei der der gegnerische Arm im Block gleich zerschnitten wird (hört sich dramatischer an als es ist...). In der kurzen Distanz haben wir den Doppelsinawali mit Reversblöcken pariert, und Gegenangriffe gestartet. Überaus spannend waren auch die waffenlosen Selbstverteidigungstechniken. Hier übten wir, den Angriff des Gegners in Handhebel und Kreuzarmhebel über den Rücken des Gegners umzuleiten. In den weitergehenden Techniken überführten wir die Hebel in Würfe und Bodentechniken. Selbstverständlich durfte auch Dieters "Klassiker" nicht fehlen: den Gegner am Kopf umgeleitet zu Boden werfen. Zusammenfassend kann das Fazit nur lauten: Das war ein toller Lehrgang! Auch wenn wir leider nur einen Tag daran teilgenommen haben, hat sich der Tag gelohnt. Wir haben viel Spass gehabt, neue Sportskolleginnen und -kollegen kennenlernen dürfen. Die Techniken waren effizient und haben uns in jeder Hinsicht nach vorne geworfen. Beim nächsten Mal sind wir Gelsenkirchener wieder dabei - versprochen! Text von Roland, Gruppenfoto gibts hier.


up


Jahresrückblick 2007

Das Jahr 2007 war ein ähnlich erfolgreiches wie das Jahr zuvor. Hier nun die wichtigsten Ereignisse des Jahres nochmal kurz zusammengefasst.

  • Die Modern Arnis Gruppe vom PSV Gelsenkirchen war insgesamt auf 14 Lehrgängen vertreten.
  • Höhepunkt war natürlich die Teilnahme am Sommerlager in Osterburg
  • Alle Prüflinge bestanden ihre Prüfungen.
  • Folgende neue Graduierungen wurden erreicht: 4x Weissgurt, 2x Gelbgurt, 1x Grüngurt, 1x Blaugurt, sowie
  • Udo und Thorsten wurden zum Lakan Isa (1.DAN) graduiert.
  • Das Training der Kindergruppe läuft hervorragend, so das sich die Kindergruppe stetig vergrößert.
  • Markus bekommt die Trainerlizenz des DAV

Wir hoffen auf ein ähnlich erfolgreiches Jahr 2008!


up

(DAN) Lehrgang in Essen am 04/05.02.2006

Der erste Lehrgang in diesem Jahr fand wieder in Essen statt. Am Samstag der offen für alle Graduierungen war, waren 3 Teilnehmer aus Gelsenkirchen (Herbert, Thorsten und Markus) dabei. Im ersten Teil des Lehrgangs unterrichtete Datu Dieter Anwendungen im waffenlosen Bereich, dabei legte er speziel Wert auf die Ellbogen , sowie situatives handeln. Im Teil nach der Pause wurde für die meisten Teilnehmer nochmal auf das Prüfungsprogramm eingegangen, speziell aufs Tapi Tapi. Die anderen Teilnehmer die nicht am Prüfungsprogramm teilnehmen wollten, erlernten verschiedene Wirbeltechniken sowie deren Anwendungen.
Der Sonntag war nur für die Braun- und Schwarzgurte des DAV's. Trotzdem waren wieder 3 Teilnehmer (Jörg, Udo und Markus) aus Gelsenkirchen dabei. Im ersten Teil der Einheit haben wir uns mit Anwendungen von Kurzstöckern (Palmstick) beschäftigt. Dabei haben wir einige Anwendungen mit dem Palmstick erlernt und danach versucht Variaten in diese Anwendungen einzubauen um wieder ein situatives Handeln zu fördern. Der 2te Teil begann dann mit gemischten Tapi Tapi und danach ging es für die höheren DAN Trägern mit weiteren Tapi Techniken weiter, während die anderen einzelne Wünsche betreffend ihres Prüfungsprograms ab arbeiten konnten. Einige ausgesuchte Fotos zu diesem Lehrgang findet ihr hier.


up


Lehrgang in Waltrop am 18/19.02.2006

Wie jedes Jahr im Februar hatte die Modern Arnis Gruppe aus Waltrop Peter Rutkowski zu einem Lehrgang eingeladen. Zwei Mitglieder (Herbert und Thorsten) aus Gelsenkirchen waren dabei. In der ersten Trainingseinheit unterrichtete Peter die Teilnehmer im Bodenkampf, dabei ging er speziell auf Festleger und Kontertechniken ein. Danach wurde der Bodenkampf noch auf den Stock erweitert. Dieser wurde dazu genutzt um Hebeltechniken oder Würgetechniken einzubauen. In der zweiten Einheit wurde gürtelspeziefisch im Prüfungsprogramm gearbeitet. Am Ende des Tages gab es dann noch eine Prüfung. Thorsten stellte sich seiner Braungurtprüfung und bestand diese mit guten bis sehr guten Leistungen. Herzlichen Glückwunsch nochmal von dieser Stelle. Dieses freudige Ereignis wurde natürlich nachher noch beim Mexikaner gebührend gefeiert.
Am Sonntag war von den Gelsenkirchenern nur noch Thorsten anwesend. Peter unterrichtete eine Langstock-Partnerform, die für jeden Teilnehmer 36 Techniken enthielt. Nach diesem Knoten im Kopf freuen sich alle anwesenden auf eine Wiederholung des Lehrgangs nächstes Jahr. Einige ausgesuchte Fotos zu diesem Lehrgang findet ihr hier.


up


Lehrgang in Dortmund am 03.06.2006

Der letzte Lehrgang im Ruhrgebiet der ersten Jahreshälfte fand in Dortmund statt. Insgesamt waren 53 Arnis Begeisterte aus dem gesamten Bundesgebiet dabei, unter Ihnen zwei Mitglieder (Wladimir und Markus) aus Gelsenkirchen. In der ersten Trainingseinheit unterrichtete Datu Dieter am Anfang einige Sachen auf die er in Prüfungen viel wert legt, beispielsweise die richtige Ausführung von Pendelschritten zum Ausweichen und noch viele andere Bereiche. Die erste Trainingseinheit behandelte dann die verschiedenen Möglichkeiten, die man als Verteidiger gegen eine Schlagkombination aus Jab und Gerade hat. Dabei wurden auch die unterschiedlichen Auslagen berücksichtigt. Zur Pause wussten alle, das Kombination sehr schwer zu verteidigen sind. Die zweite Trainingseinheit begann mit Kleinigkeiten aus dem Tapi-Tapi, auch hier wurde auf die möglichen und oft gemacht Fehler hingewiesen. Danach wurde entweder Prüfungsprügramm (für die Prüflinge) oder ein seltener Arnisstil von den Philippinen trainiert. Dieser seltene Arnisstil zeigte Möglichkeiten wie man sich verteidigt, wenn man die Stöcke eigentlich noch gar nicht zur Selbstverteidigung bereit hat. Diese neuen gezeigten Möglichkeiten machten alle sehr viel Spaß und so freut man sich auf die nächsten Lehrgänge. Am Ende des Lehrgangstages sollte noch eine Prüfung stattfinden. Da jedoch so viele Leute Prüfung machen wollten, musste die Prüfung aufgesplittet werden. So wurden zuerst die Weißgurte geprüft, zu denen auch Wladimir zählte und diese mit guten bis sehr guten Leistungen bestand. Herzlichen Glückwunsch nochmal von dieser Stelle. Danach wurden die restlichen Farbgurte geprüft, so das der Lehrgang um 22:30 endlich zuende war. Einige ausgesuchte Fotos zu diesem Lehrgang findet ihr hier


up


1st Prof. Remy A. Presas Memorial Camp in Tagaytay (Philippinen) am 11.-14.07.2006

Ein ausführlicher Bericht folgt noch. Fotos findet ihr danach hier.


up


3rd Filipino Martial Arts Worls Festival in Tagaytay (Philippinen) am 17.-20.07.2006

Ein ausführlicher Bericht folgt noch. Fotos findet ihr danach hier.


up


Vorführung EPM am 08.08.2006

Im Rahmen der Europa Polizei Meisterschaft im Fussball hat die Modern Arnis Abteilung des PSV Gelsenkirchen eine kleine Vorführung während der Spiele in Gelsenkirchen gegeben. Es wurden Sinawali, Einzelstock, Entwaffnungen, Messer, Einer gegen Mehrere und Tapi-Tapi gezeigt. Leider interessierten scih nicht sehr viele der Fussballanhänger für Kampfsport, so dass wir nur sehr wenig Zuschauer hatten. Diejenigen die zugeschaut haben, fanden es allerdings prima. Fotos findet ihr wie immer hier.


up


(DAN) Lehrgang in Essen am 02/03.09.2006

Anfang September gab es wieder einen kombinierten Allgemeinen Lehrgang Samstags und ein DAN Lehrgang Sonntags in Essen. Am Samstag waren 22 Leute anwesend (Andreas und Markus aus Gelsenkirchen). Am Samstag wurden zuerst der Six-Count-Drill, dann der Reverse Six-Count-Drill und zuletzt der High-Line-Drill trainiert. Zuerst mit dem Stock und danach erfolgte die Umsetzung mit dem Messer. Nach der Pause wurde noch ein weiterer Dolch-Drill geübt. Nach dem Lehrgang fand noch eine Gürtelprüfung statt. Auf dieser bestand Andreas mit einer guten Leistung seinen Gelbgurt. Herzlichen Glückwunsch.
Am Sonntag war zum ersten mal die Stunde Technikpflege angesetzt. Diese wurde von den DAN Trägern und Braungurte sehr gut aufgenommen und so nahmen 12 Leute dran teil. Der eigentliche DAN Lehrgang, der eine halbe Stunde später anfing, hatte insgesamt 24 Teilnehmer (Aus Gelsenkirchen: Udi, Jörg und Markus). Auf dem Lehrgang wurde in den verschiedenen DAN Graden des Prüfungsprogrammes entsprechend trainiert. Für mich hieß das Kontertechniken lernen. Der Lehrgang war wieder ein voller Erfolg und hat sehr viel Spaß gemacht. Einige wenige Fotos findet ihr hier.


up


Lehrgang in Waltrop am 23/24.09.2006

Ende September war Meister Jörgen Gydesen wieder im Ruhrgebiet. Am Samstag waren 15 Leute anwesend (4 aus Gelsenkirchen: Uwe, Roland, Jörg und Markus). Nach dem gemeinsamen Warm machen unterrichtete Jörgen in verschiedenen Bereichen des Modern Arnis. Am Anfang fing er mit waffenlosen Drills an und ging dabei vor allen Dingen auf die Übertragbarkeit der Techniken vom waffenlosen in den Stock Bereich und umgekehrt ein. Danach unterrichtete er für die Fortgeschrittenen einen Dolch Drill indem viele verschiedene Aspekte wie z.B. Entwaffnungen trainiert werden. Die Anfänger machten mit den Techniken aus den ersten 2 Stunden weiter. Als letzten Punkt unterrichtete Jörgen Stockhebel. Nach dem Lehrgang stellten sich 4 Gelsenkirchener der noch stattfindenden Gürtelprüfung. Auf dieser bestanden Benjamin, Sascha, Uwe und Roland mit einer guten Leistung ihren Weißgurt. Herzlichen Glückwunsch.
Am Sonntag wurde noch einmal kurz auf den am Vortag trainierten Dolch Drill eingegangen. Danach unterrichtete Meister Jörgen noch einmal Stockhebel. Der Lehrgang war absolut super und hat sehr viel Spaß gemacht, gerade auch mit dem Hintergrund das viele Stockhebel sehr fies sein können, fragt meine Arme. *ggg* Fotos der Prüflinge findet ihr hier.


up


(DAN) Lehrgang in Bielefeld am 21/22.10.2006

Im Oktober gabs einen Lehrgang bei uns in der Nähe, nämlich in Bielefeld. Samstag war unter den 35 Teilnehmern, einer aus Gelsenkirchen (Markus). Der Lehrgang war sehr gut besucht (38 Teilnehmer). Und das besondere war, das obwohl es am Samstag ein allgemeiner Lehrgang war, sehr viele hohe Dan Träger dabei waren. Datu Dieter Knüttel unterrichtete verschiedene Stockdrills, mit denen verschiedene Aspekte des Arnis trainiert werden können. Dabei baute er die Drills immer weiter aus und baute auch verschiedene Kontertechniken in diese ein, so dass nachher sehr komplexe Drills, die aber unwahrscheinlich schnell waren, daraus entstanden. Danach haben wir die Drills auf die Ausführung mit dem Messer übertragen.
Am Sonntag waren 3 Teilnehmer aus Gelsenkirchen dabei (Udo, Thorsten und Markus). Es gab zuerst wieder die neu eingeführte Technikpglege. Hier wurde genaustens auf die Ausführung verschiedener Techniken eingegangen. Danach begann der eigentliche Dan Lehrgang der mit 25 Teilnehmern immer noch sehr gut besucht war. Auf dem Lehrgang wurden verschiedene Techniken aus den verschiedenen Dan Programmen trainiert. Für mich hieß das verschiedene Bereiche im Tapi-Tapi zu trainieren, unter anderem auch Konter und Gegenkonter in den Trappings. Danach haben wir mit Festlegern und Hebeln weiter trainiert. Als Fazit bleibt zu sagen, ein sehr guter Lehrgang der wieder unwahrscheinlich viel spaß gemacht hat. Fotos vom Lehrgang gibt es leider noch keine.


up


(DAN) Lehrgang in Dortmund am 09/10.12.2006

Der Jahresabschluss in diesem Jahr fand in Dortmund statt. Gleich 8 der insgesamt 40 Teilnehmer (Michael, Thorsten H., Herbert, Roland, Uwe, Mathias, Nadine und Markus) waren aus Gelsenkirchen. Datu Dieter Knüttel unterrichtete in der ersten Trainingseinheit verschiedene Möglichkeiten mit dem Umgang einer fehlgeschlagenen 2. Serie Entwaffnung. Dabei ging er detailiert auf die verschiedenen Distanzen ein und zeigte mehrere Lösungen für die zu nahe sowie die zu weite Distanz. In der zweiten Trainingseinheit unterrichtete er verschiedene Drills die den Umgang mit der Stock gegen Waffenlos Situation schulen. Die Drills wurden von anfänglich sehr leicht auf später komplex weiterentwickelt. Nach dem Lehrgang stellten sich 22 Teilnehmer der danach abgehaltenen Prüfung. Auch Herbert und Mathias nahmen an der gut 2 Stunden dauernden Prüfung teil und bestanden ihre Prüfungen zum Gelbgurt (4. Klase) und Grüngurt (3. Klase) mit sehr guten Leistungen.
Der Sonntag begann wieder mit einer Stunde Technikpflege bevor der eigentliche DAN-Lehrgang begann. Es waren 3 Teilnehmer aus Gelsenkirchen dabei (Udo, Thorsten und Markus). Der Dan Lehrgang war mit rund 25 Teilnehmern immer noch sehr gut besucht. Am Anfang wurden verschiedene Techniken im Tapi-Tapi trainiert, die so nicht im Prüfungsprogramm abgefragt werden. Danach wurden verschiedene Techniken aus den verschiedenen Dan Programmen trainiert. Dabei haben wir verschiedene Hebel und Festleger trainiert. Bleibt nur noch zu sagen: Ein sehr gelungener Jahresabschluß 2006! Fotos vom Lehrgang findet ihr hier.


up


Jahresrückblick 2006

Das Jahr 2006 war für die Modern Arnis Gruppe des PSV Gelsenkirchen sehr erfolgreich. Hier nun die wichtigsten Ereignisse des Jahres nochmal kurz zusammengefasst.

  • Die Gruppe hat sich auch im Jahre 2006 noch weiter vergrößert.
  • Die Modern Arnis Gruppe vom PSV Gelsenkirchen war insgesamt auf 10 Lehrgängen vertreten.
  • Höhepunkte war natürlich die Teilnahme an den beiden Camps auf den Philippinen.
  • Alle Prüflinge bestanden ihre Prüfungen.
  • Folgende neue Graduierungen wurden erreicht: 5x Weissgurt, 2x Gelbgurt, 1x Grüngurt, 1x Braungurt
  • Jörg wurde zum Lakan Isa (1.DAN) graduiert.
  • Ende des Jahres wurde das Kindertraining erfolgreich gestartet!
  • Markus bekommt die Prüferlizenz des DAV bis Blaugurt.

Wir hoffen auf ein ähnlich erfolgreiches Jahr 2007!


up


>

(DAN) Lehrgang in Essen am 29/30.01.2005

Der erste Lehrgang in diesem Jahr fand in Essen statt. Am Samstag der offen für alle Graduierungen war, trafen sich 34 Leute zum miteinander trainieren. Zwei Teilnehmer der Teilnehmer kamen aus Gelsenkirchen (Jörg und Markus). Im ersten Teil des Lehrgangs waren Stocktechniken mit Take-Downs und Hebel das Thema. Im Teil nach der Pause wurde der Six Count Drill (1-4-12) mit sehr vielen verschiedenen Variationen unterrichtet. Dabei kam es vor allem darauf an, dem Gegner einfach im Drill zusätzliche Schläge zu geben ohne das eigentliche Schlagmuster zu brechen. Im nächsten Schritt hat der Gegner die Schläge dann geblockt und seinerseits wieder weitere Schläge erwidert. Und so sind Samstag alle mit einem Knoten im Kopf aufgrund der vielen Variationen nach Hause gefahren.
Da der Sonntag nur für die Braun- und Schwarzgurte reserviert war, war Markus der einzige der 25 Teilnehmer aus Gelsenkirchen. Im ersten Teil der Einheit haben wir uns Gurtspezifisch mit Tapi-Tapi beschfätigt. Im 2ten Teil wurde dann auf die Wünsche der einzelnen Personen eingegangen, und so stand bei den DAN-Trägern Messer Techniken an. Leider gibts nur 2 Fotos zu diesem Lehrgang und diese findet ihr hier.


up


Lehrgang in Waltrop am 26/27.02.2005

Der zweite Lehrgang in diesem Jahr, an dem Teilnehmer aus Gelsenkirchen (Markus) teilnahmen, war in Waltrop. Die dort ansässige Arnis Gruppe hatte, wie in jedem Jahr, Peter Rutkowski eingeladen. Es fanden sich 26 Teilnehmer ein. Auf dem Lehrgang wurden dann verschiedene Bereiche des Modern Arnis trainiert. Als erstes blieb der Lehrgang etwas allgemeiner und Peter demonstrierte verschiedene Aufwärm Techniken und deren Anwendung im Modern Arnis. Danach wurde zwischen Anfänger und Fortgeschrittene aufgeteilt. Die Fortgeschrittenen durften dann verschiedene Möglichkeiten der Selbstverteidigung mit Gegenständen testen, dabei ging es dann gerade darum wie setze ich etwas sinngemäss ein, damit es mir auch noch viele Vorteile bringt. Der zweite Teil des Lehrgangs war dann für Tapi-Tapi reserviert. Wobei es da speziell um Anwendungen und Handwechsel ging. Fotos von diesem Lehrgang findet ihr hier.


up


Jubiläumslehrgang in Waltrop am 07/08.05.2005

Anfang Mai lud die Modern Arnis Gruppe in Waltrop wegen ihres 15 JÄhrigen bestehen im DAV zu einem Jubiläumslehrgang. 5 Teilnehmer aus Gelsenkirchen (Matthias, Udo, Jörg, Domenice und Markus) nahmen an diesem Lehrgang teil. Gerade für Domenice und Markus, die selbst lange in diesem Verein Mitglied waren, war es etwas Besonderes. Als Lehrgangsleiter waren Hans Karrer und Jörgen Gydesen da. Hans und Jörgen teilten die Lehrgangsteilnehmer den Graduierungen entsprechend unter sich auf. Hans übernahm am Anfang alle bis zum Grüngurt und unterrichte dort verschiedene Bereiche des Klassischen Arnis. Jörgen übernahm die "Fortgeschrittenen" und zeigte dort einen Messer-Messer Drill. Diesen baute er von einer simplen Basis zu immer komplexeren Abläufen auf. Nach einer kurzen Pause tauschten die Referenten ihre Plätze und so untterichtete Jörgen die "Anfänger" und zeigte ihnen verschiedene Hebel. Hans zeigte in der anderen Gruppe eine Art Klssik Drill in dem man verschiedene Aspekte des klassischen Arnis üben konnte. Um 16:30 ging es für einige Teilnehmer zur Prüfung. Der Rest wurde von Jörgen unterrichtet im Flußdrill mit vielen Varianten unterrichtet. Auch 2 Teilnehmer aus Gelsenkirchen nahmen an der Prüfung teil. Udo und Jörg bestanden beide Ihre Prüfung zur 1. Klase (Braungurt) im Modern Arnis. Der Trainer ist sehr stolz auf die gezeigten Leistungen und freut sich für seine beiden Schüler. Samstag abend gab es dann eine Party mit Buffet und VIEL Fleisch.

Sonntag morgen ging es dann weiter. Jörgen unterrichtete die Gruppe ab Blau und zeigte dort auf einer einfachen Basis viele verschiedene Varianten in den Innenbutts, die man so auch im Tapi-Tapi benutzen kann. Hans zeigte in seiner Gruppe verschiedene Anwendungen aus dem Klassik Bereich. Nach der Pause tauschten wieder beide und so zeigte Hans bei den Fortgeschrittenen wie man deutliche Dominanz im Tapi-Tapi erreicht. Außerdem ging er nochmal explizit auf die Dominanten 3er Sets und die Verkettung von Techniken ein. Jörgen unterrichtete in seiner Gruppe auch Tapi-Tapi. Wieder mal ein erstklassiger Lehrgang mit Hans und Jörgen. Eindrücke von diesem Lehrgang findet ihr hier.


up


(DAN) Lehrgang in Dortmund am 28/29.05.2005

Ende Mai war es wieder Zeit für einen Lehrgang mit Datu Dieter Knüttel in Dortmund. Der Samstag war offen für alle Grade und so waren auch viele Teilnehmer trotz wahnsinniger Hitze anwesend. Aus Gelsenkirchen waren am Samstag 3 Teilnehmer dabei (Mathias, Thorsten und Markus). Nach dem Warmmachen (wenn man das bei 35° überhaupt noch muss) mit Tapi-Tapi ging es weiter mit Entwaffnungen aus ungewöhnlichen Situationen, dabei ging es vor allen Dingen darum, das man auch Entwaffnungen machen kann, wenn man sich jetzt nicht in der Standardsituation für eine Entwaffnung befindet. In der zweiten Einheit gab es dann für die Prüflinge nochmal eine Prüfungsvorbereitung. Der Rest arbeitete mit dem Impact Karambit oder auch Travel Wrench. Es wurden verschiedene Anwendungen mit dem Tool gezeigt und alle Teilnehmer hatten eine Menge Spaß. Mathias legte im Anschluss an diesen Lehrgang seine Gelbgurtprüfung und Thorsten seine Blaugurtprüfung ab. Beide bestanden diese mit einer sehr guten Leistung. Wir freuen uns über die gezeigten Leistungen und gratulieren nochmal herzlich von dieser Stelle.

Da der Sonntag nur für Braun- und Schwarzgurte war, waren nur noch 2 Teilnehmer aus Gelsenkirchen dabei (Jörg und Markus). In der ersten Einheit unterrichtete Datu Dieter Knüttel gurtspezifisch in den anwesenden Leveln. Für Jörg hieß das, das erste mal reinschnuppern in das neue DAN Programm. Für Markus waren es hauptsächlich Tapi-Tapi Techniken. Am Anfang war es die Verkettung von verschiedenen Techniken im Tapi-Tapi ohne zum Standard Eingang zurückzugehen. Danach dann die Presas Trappings aus "falschen" Situationen. Der Abschluss der Einheit bildete dann das Lernen von Kontertechniken auf die 1. Serie Entwaffnung. Nach einer kurzen Pause ging es dann mit dem zweiten Teil weiter. In diesem Abschnitt wurde hauptsächlich mit dem richtigen Karambit trainiert. Wieder ein super Lehrgang, nur das Wetter war ein bißchen zu gut! Eindrücke von diesem Lehrgang findet ihr hier.


up


(DAN) Lehrgang in Kiel am 25/26.06.2005

Zu einem Modern Arnis Lehrgang am Abschluss Wochenende der Kieler Woche hatte die in Kiel ansässige Gruppe geladen. Markus folgte diesem Ruf und so staunte Datu Dieter nicht schlecht als er Markus unter den 31 Teilnehmern des Lehrgangs sah. Datu Dieter unterrichtete in der ersten Einheit Tapi-Tapi. Dabei ging er nochmal explizit auf alle "Warum machen wir das so und nicht anders?" ein. Danach ging es mit Abanicos weiter. Dort zeigte Datu Dieter Abanicos ein bisschen anders als man sie sonst gewöhnt ist und welche Möglichkeiten daraus entstehen können. Der zweite Teil des Lehrgangs war dann wieder für das Travel Wrench reserviert. Dabei wurden verschiedene Anwendungen mit dem Tool gezeigt. Am Abend ging es dann für einige Teilnehmer zum Chinesen nebenan und danach dann noch auf die Kieler Woche.

Sonntag war der Lehrgang nur noch für Braun und Schwarzgurte. Trotzdem fanden sich noch 17 Teilnehmer ein. Warm gemacht wurde sich im Tapi-Tapi. Danach unterrichtete Datu Dieter in den verschiedenen Gurtbereichen. Für Markus hieß das somit Kontertechniken, Abschlußtechniken im Tapi-Tapi, Modern Drill mit Wechsel in die Reverse Haltung und einbauen von Entwaffnungskontern. Der zweite Teil des Lehrgangs wurde dann mit dem Karambit gearbeitet. Nach dem Lehrgang gings dann nochmal auf die Kieler Woche, bevor man dann total erschöpft am Abend die weite Reise nach Hause antreten konnte. Alles in allem ein super Lehrgang, für den man gerne mal fast 500 km mit dem Auto fährt. Eindrücke von diesem Lehrgang findet ihr hier.


up


9. Int. Sommerlager des DAV in Osterburg 01.8. - 07.8.2005

Anfang August war es endlich soweit, das 9. Internationale Sommerlager des DAV in Osterburg sollte endlich beginnen. Als Location wurde diesmal die Landessportschule Sachsen-Anhalt gewählt und es war eine gute Wahl wie ca. 99% der Teilnehmer nachher fanden. Mit insgesamt 146 Teilnehmern war dies das bislang größte Sommerlager des DAV. Leider war ich (Markus) der einzige Teilnehmer aus Gelsenkirchen. Die Unterbringung war in 2-3 Bett Zimmern, mit eigenem Bad und WC pro Zimmer. Da die Landessportschule noch nicht sehr alt ist, war alles auf einem Top-Niveau. Das Personal war sehr nett und flexibel. Auch das Essen war wirklich gut. Es gab morgends und abends Buffet. Nur beim Mittagessen musste man sich vorher aussuchen was man isst, wobei es auch da noch verschiedene Salate gab. Also die Location war ein voller Erfolg, aber wie war das Training???

Als Trainer waren Datu Dieter Knüttel, Hans Karrer, Jörgen Gydesen, Peter Rutkowski, Sven Barchfeld, Helmut Meisel und Alfred Plath vom DAV dabei. Erstmals bei einem Sommerlager des DAV war ein Großmeister aus den Philippinen vor Ort. Großmeister Rodel Dagooc war eine echte Bereicherung des Sommerlagers. Er war ein sehr netter und sehr guter Trainer. Er machte seinem Spitznamen "Smoking Sticks" alle Ehre, denn er ist wirklich sehr sehr schnell. Es wurden insgesamt 25 Trainingseinheiten angeboten, von denen 23 dann 6fach besetzt waren, also man konnte sich unter 6 verschiedenen Themen das aussuchen, was einem am besten gefiel und dann zu dem Trainer gehen, der das Thema unterrichtete. Nur die Welcome und die Abschlußtrainingseinheit waren nur 1fach besetzt. So wurde nahezu jedes Thema mehrmals behandelt. Es gab auch einige Trainingseinheiten in denen man über den Tellerrand hinausgucken konnte. So unterrichtete Datu Dieter bspw. das Kerambit eine andere Trainingseinheit beschäftigte sich mit dem Bolo. Alfred unterrichtete Arnis mit einem Dinkin (Ring) und er schaffte es auch das sich ausgewachsene Männer in Kleidern hüllten, bei seiner Sarong Einheit. Ansonsten unterrichtete jeder Trainer in seinen Spezalgebieten. Die Stimmung unter den Teilnehmern war total super. So wurde natürlich auch während der Freizeit zusammen trainiert und die vorherigen Trainingseinheiten nachgearbeitet. Abends traf man sich im Gemeinschaftsraum zu einem Bier und hatte eine Menge Spaß. Man traf alte Bekannte und nutzte die Zeit für einen Erfahrungsaustausch. Außerdem wurden viele neue Freundschaften geschlossen. Des Weiteren gab es noch viele freudige Ereignisse. So gab es viele Schüler- und Dan-Prüfungen. Ein weiteres freudiges Ereignis war die Verleihung der Vollprüferlizenz an Peter Rutkowski.

Dieses war mein 3tes Sommerlager und ich kann sagen, es war das beste Sommerlager auf dem ich bislang war. Leute, ich hoffe man sieht sich bald mal wieder auf einem Lehrgang. Fotos und Eindrücke des Sommerlagers findet ihr hier.


up


(DAN)Lehrgang in Essen am 03/04.09.2005

Der KSC Manila hatte zum Lehrgang mit Datu Dieter Knüttel gerufen und 2 Teilnehmer aus Gelsenkirchen (Herbert und Markus) waren am Samstag mit dabei. In der ersten Trainingseingeit unterrichtete Datu Dieter Stockhebel und Würgetechniken mit dem Stock und daraus die waffenlosen Umsetzungen. Diese Trainingseinheit war hervorragend geeignet um einen guten Überblick vom Modern Arnis zu bekommen und ganz speziell das Prinzip der Waffenlosen Umsetzung genauer zu sehen. Die zweite Trainingseinheit wurde dann verstärkt aus dem Prüfungsprogramm unterrichtet.

Da der Sonntag ein Dan-Lehrgang war, war Markus am Sonntag der einzige Teilnehmer aus Gelsenkirchen. Am Sonntag wurden nochmal einige Teile wiederholt und danach wurde speziell in den Bereichen Tapi-Tapi, Schmerzpunkte, Messer und Entwaffnungen unterrichtet. Da die Teilnehmerzahl diesmal nicht so hoch war, war es sehr schade, dass nicht mehr Teilnehmer aus Gelsenkirchen mit dabei waren, denn es war ein wirklich sehr guter Lehrgang. Leider gibt es diesmal keine Fotos.


up


Lehrgang in Gladbeck am 17/18.09.2005

Die Gladbecker Arnis Gruppe hatte Mitte September Hans Karrer zu einem Klassik Spezial Lehrgang eingeladen. Zwei Teilnehmer aus Gelsenkirchen waren dabei (Herbert und Markus). Gerade für Markus war es eine sehr gute Möglichkeit die Klassik Techniken vom Klassik Experten Hans Karrer überprüfen zu lassen. So wurde sehr stark in den Bereichen Doppelstock, Espada y Daga, Abanico Freestyle und klassischen Drills gearbeitet. Abends ging es dann mit der Gladbecker Gruppe und Hans gemütlich etwas essen.

Am Sonntag wurde im klassischen Bereich weitergearbeitet. Dort wurde auch noch einmal der eigens entwickelte Drill von Hans zur Klassik unterrichtet und geübt. Ein sehr guter Lehrgang für alle Freunde des Klassischen Arnis. Fotos gibts hier.


up


Lehrgang in Bremen am 08.10.2005

Anfang Oktober gab es einen Lehrgang in Bremen mit Hans Karrer. Ein Teilnehmer aus Gelsenkirchen (Markus) war dabei. Das besondere hierbei war, das Hans nach dem Lehrgang noch eine Stunde an den Lehrgang drangehängt hat, indem alle Teilnehmer des Lehrgangs Fragen stellen konnten und ihre eigenen Problembereiche ausmerzen konnten. So wurde auf diesem Lehrgang nochmal sehr stark im Klassischen Bereich (Doppelstock, Espada y Daga und Abanico) trainiert. In der zusätzlichen Stunde haben wir uns mit verschiedenen Messer Drills beschäftigt. Nach dem Lehrgang ging es dann gemütlich zum Chinesen. Ein sehr sehr guter Lehrgang, auch gerade die zusätzliche Stunde danach war sehr gelungen und ich hoffe das es sowas demnächst häufiger gibt. Leider gibt es von diesem Lehrgang keine Fotos.


up


Lehrgang in Bochum am 22.10.2005

Im Oktober hatte die Bochumer Modern Arnis Gruppe zu einem Lehrgang mit Peter Rutkowski eingeladen. Als Thema stand Messer auf dem dem Programm. Zwei Teilnehmer aus Gelsenkirchen waren dabei (Herbert und Markus). Unterrichtet wurden verschiedene Blocktechniken, Anwendungen und Drills mit dem Messer. Der zweite Teil des Lehrgangs wurde dann von Markus nochmal dazu genutzt, die Punkte mit einem Messer im Prüfungsprogramm durchzugehen. Ein sehr schöner Lehrgang, von dem es allerdings keine Fotos gibt.


up


Lehrgang zum 20 jährigen DAV Jubiläum in Dortmund am 29/30.10.2005

Ende Oktober stand das 20 jährige Jubiläum des DAV's auf dem Plan. Es wurde zu einem sehr großen Lehrgang mit Senior Master Rene Tongson und anschließender Feier nach Dortmund geladen. Fünf Teilnehmer aus Gelsenkirchen (Udo, Thorsten, Andreas, Herbert und Markus) waren dabei. Doch bevor der Lehrgang losging stand für Markus erstmal eine DAN-Prüfung an. Diese wurde Samstags morgens vor dem Lehrgang unter den Augen von Datu Dieter Knüttel, Hans Karrer, Jørgen Gydesen und Senior Master Rene Tongson abgehalten. Markus bestand dort mit seinen Prüfungspartnern Hubert und Franco nach einer sehr guten Leistung den Lakan Tatlo (3. DAN). Bevor der Lehrgang dann tatsächlich losging gab es also noch eine Verleihung der neuen DAN Grade. Dabei wurden die 4 neuen ersten DANE, 2 neuen zweiten DANE und die 3 neuen dritten DANE von Datu Dieter mit ihren Urkunden beglückwünscht. Aber das sollte hier noch nicht alles sein. Edessa Ramos bekam von Senior Master Rene Tongson noch den Dayang Tatlo verliehen. Und danach gab es dann für Hans Karrer und für Jørgen Gydesen eine große Überraschung denn auch Ihnen wurde von Rene Tongson ein neuer Grad verliehen. So haben nun beide den Lakan Anim (6. DAN) inne und sind somit beide Meister im Modern Arnis.

Danach startete dann endlich der Lehrgang. Senior Master Rene Tongson unterrichtete im Abaniko-Tres Puntas Stil und zeigte dort verschiedene Sonquete Anwendungen mit dem Messer und dem Stock bzw. Bolo.

Nach dem Lehrgang konnte man in der Gaststätte der TSC Eintracht essen. Leider waren die Bedienungen mit der großen Anzahl an Leuten schlichtweg überfordert. Danach gab es dann eine Präsentation vom DAV, auf der viele verschiedene Fotos gezeigt wurden. Zwischen den einzelnen Beiträgen gab es Vorführungen der Modern Arnis Gruppen aus Dortmund und Ulm, wobei man sagen muss, die letzte Vorführung vom Dortmunder Team war am besten. Schade für jeden der nicht dabei war. Zum Schluß wurden noch einige DAV Mitglieder vom DAV oder von Rene Tongson für verschiedene Sachen geehrt. Markus wurde vom DAV für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im DAV geehrt. Helmut Meisel wurde zum ersten Ehrenmitglied des DAV ernannt.

Am Sonntag ging dann der Lehrgang weiter. Senior Master Rene Tongosn unterrichtete weiter in seinem Abaniko Tres Puntas Stil. Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass es eine sehr gute Veranstaltung mit einem sehr netten Senior Master als Lehrer. Fotos gibts hier.


up


(DAN) Lehrgang in Dortmund am 29/30.10.2005

Der letzte Lehrgang des Jahres in näherer Umgebung fand in Dortmund unter der Leitung von Datu Dieter Knüttel statt. Anwesend waren 24 Teilnehmer, darunter auch 2 aus Gelsenkirchen (Herbert und Markus). Datu Dieter unterrichtete in der ersten Einheit am Samstag verschiedene Selbstverteidigungstechniken mit dem Dulo-Dulo (Palmstick). Nach der Pause ging es für die Teilnehmer die im Anschluss an den Lehrgang noch eine Prüfung ablegen wollten weiter im Prüfungsprogramm, für den Rest gab es weitere Techniken mit dem Palmstick. Nach dem Lehrgang legte unser Mitglied Herbert dann die Prüfung zur 5. Klase (Weissgurt) mit vollem Erfolg ab. Herzlichen Glückwunsch nochmal.

Da der Sonntag als DAN Lehrgang ausgeschrieben war, war Markus der einzige Teilnehmer aus Gelsenkirchen. Datu Dieter unterrichtete in der ersten Einheit fortgeschrittene Hebelkonzepte. In der zweiten Einheit wurde dann konsequent an Kontertechniken weitergearbeitet. Dieser Lehrgang war ein herrvorragender Abschluss für das Jahr 2005. Hoffentlich wird 2006 genauso gut. Fotos vom Lehrgang gibt es leider keine.


up


Jahresrückblick 2005

Das Jahr 2005 war für die Modern Arnis Gruppe des PSV Gelsenkirchen ein sehr erfolgreiches Jahr. Hier nun die wichtigsten Ereignisse des Jahres nochmal kurz zusammengefasst.

  • Die Gruppe wächst langsam aber stetig.
  • Die Modern Arnis Gruppe vom PSV Gelsenkirchen war insgesamt auf 12 Lehrgängen vertreten.
  • Höhepunkte dabei waren die Jubiläumslehrgänge und das Sommerlager in Osterburg.
  • Alle Prüflinge bestanden ihre Prüfungen.
  • Folgende neue Graduierungen wurden erreicht: 1x Weissgurt, 1x Gelbgurt, 1x Blaugurt, 2x Braungurt
  • Trainer Markus wurde zum Lakan Tatlo (3.DAN) graduiert.

up

Unterkategorien

Seite 1 von 2