Am letzten Wochenende trat unsere gemischte Mannschaft (U 13) erstmalig bei einem Turnier an. Leider hatten sie das Handicap, dass zwei Judoka (bis 40 kg und bis 44 kg) kurzfristig ausfielen.

Das Los entschied - als Gegner wurden die Mannschaften des KSV 20 Erkenschwick, des Dattelner Judoclubs und des JST Herten zugelost.

Die Aufregung war groß, der Eine oder Andere war ziemlich geflasht von der Wettkampf-Atmosphäre und so wurde die erste Begegnung gegen Erkenschwick leider verloren. Hier konnten nur die Duelle von Fabian Fröhlich (nach 6 Sekunden durch Ippon) und Noah Bolz (zwei Waza-ari-Wertungen) gewonnen werden.

Dann aber war das Feuer entfacht… die zweite Begegnung gegen Datteln konnte 5:3 gewonnen werden. Hier glänzten Florian Kahlert, Janick Gers und im Besonderen Emma Rednos mit einem lupenreinen Ippon.

In der dritten Begegnung gegen Herten wurde es dann richtig spannend: nach den regulären Kämpfen stand es unentschieden 4:4 (Unterwertung 40:40). Die Kampfrichter ordneten einen Entscheidungskampf an; den das einzige Mädchen in der Mannschaft bestreiten musste. Nach einem großen Kampf musste sich Emma jedoch geschlagen geben.

Nach dem Kampf wurde sie von „ihren“ Jungs buchstäblich von der Matte getragen; keiner war traurig und alle waren stolz, ein Teil dieser Mannschaft zu sein.

Als Drittplatzierter in der Vorrunde war dann Schluss. Die Trainerin musste versprechen, dass weitere Mannschaftskämpfe in diesem Jahr folgen…tolle Motivation!


IMG-20160925-WA0001PSV Kämpfer Fabian Fröhlich gewann, in der Gewichtsklasse bis 46 kg, 2 Kämpfe vorzeitig mit einen Ippon. Das Finale verlor Fabian durch eine Haltetechnik. Die letzten 2 Wochen vorher hat sich Fabian, jeweils über die Kreiseinzelmeisterschaft (1. Platz) und die Bezirkseinzelmeisterschaft (3. Platz) für die Westfalenmeisterschaft qualifiziert.

 

PGen2017

Bei der U 18 konnte Helen Hofmann den dritten Platz erkämpfen. Die Kämpfe unserer „Senioren“ M. B. und Reiner Kursawe gingen leider verloren.
Herzlichen Glückwunsch an die Kämpfer - das habt ihr toll gemacht!

psv j 01Auf Einladung des PSV traten insgesamt 51 Judokas beim Freundschaftsturnier an.
Sie zeigten allesamt Engagement und konnten die mitfiebernden Eltern und anwesenden Trainerinnen und Trainer mit starken Leistungen und fairen Kämpfen unterhalten.
Wir danken allen Helfern und Spendern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und ausdrücklich dem TEPE Market, der die Vitaminversorgung der Kämpfer sichergestellt hat.
Teilnehmende Vereine waren der Judo und Budo Club Marl 70 e.V., der 1. Essener Judo-Club 1950 e.V. und der TV Einigkeit Bismarck 01 e.V. .

04./05.03.2017
Auch am letzten Wochenende waren unsere Judoka Tim Augustyniak, Alexander Rick, Janick Gers, Fabian Fröhlich, Florian Kahlert, N. B. und Helen Hofmann wieder unterwegs.
Mit nach Hause gebracht haben sie zwei zweite Plätze, einen dritten Platz und vier fünfte Plätze.
Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer - das habt ihr prima gemacht!

Nach einem gemeinsamen Training aller Kinder und Jugendlichen wurde heute die neue Jugendleitung gewählt.
Den Vorsitz übernimmt Aliah Jade Colindres.Tatkräftige Unterstützung erhält sie von den Jugendvertretern Helen Hofmann (Vertretung: Juliene Colindres) und N. B. (Vertretung: Nicolas Spieckermann).
Wir wünschen Euch ein glückliches Händchen und freuen uns schon auf eure Ideen!

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

IMG 2900145 sTim gewann in der Gewichtsklasse bis 21 kg alle 4 Kämpfe vorzeitig und ist somit Bezirksmeister!
Florian Kahlert (Gewichtsklasse bis 27 kg) und Janick Gers (Gewichtsklasse bis 34 kg) belegten jeweils den 5.ten Platz.
Bei der U 13 belegten Robin Skowronek (Gewichtsklasse bis 50 kg) und Fabian Fröhlich (Gewichtsklasse bis 46 kg) jeweils den 3.ten Platz und sind in Münster bei der Westfalenmeisterschaft dabei.

21./22.01.2017
An diesem Wochenende traten sieben PSV-Kämpfer bei der KET bzw. KEM in Gelsenkirchen an; viele davon in neuen Altersklassen.
Helen Hofmann und Fabian Fröhlich konnten sich für die Bezirksmeisterschaft am 04.02.2017 in Münster qualifizieren.
Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer!!!

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die stehen
+2

Wir Gratulieren allen Prüflingen zur Bestandenprüfung uind wünschen direkt viel Erfolg bei der nächsten.

IMG 6313


Wir gratulieren allen Judokas die erfolgreich an der letzten Gürtelprüfung teilgenommen haben. Auf das die nächste Prüfung ebenso erfolgreich wird.

Beim Sparkassen-Cup auf Bezirksebene, in Hörstel.
Dort erkämpfte sich in der U15, Juliene Brail Colindres den ersten Platz. Juliene gewann den ersten Kampf nach fünf Sekunden mit einer Wurftechnik nach hinten. Ihre anderen Kämpfe entschied sie jeweils mit zwei Waza-Ari (gleichzusetzen mit einem Ippon) ebenfalls vor ablauf der Kampfzeit. Ebenfalls in der U 15 trat Markus Petry an. er verlor seine Kämpfe mdurch eine Wertung nach der Kampfzeit einmal mit Yuko und einmal mit Waza-Ari. In der U12 erkämpfte sich Fabian Fröhlich den zweiten Platz, den erstzen Kampf mit zwei Waza-Ari, den zweiten mit einem Ippon. Dies schaffte er mit der Fußtechnik O-Soto-Gari nach nur 10 Sekunden. Im Finale verlor er durch einen Haltegriff. In der gleichen Gewichts- und Altersklasse kämpfte Robin Skowronek. Er hat einen Kampf verloren, einen gewonnen und den Kampf um den dritten Platz leider ebenfalls verloren und ist damit Fünfter geworden. Für Robin war es das erste Turnier auf Bezirksebene. Seine vorherigen Turniere auf Kreisebene hatte er bisher als Erstplatzierter abgeschlossen.

Am Wochenende davor wurde auf Kreisebene in Oer-Erkenschwick gekämpft und folgende Platzierungen von den Judoka erzielt. In der U12 wurde Robin Skowronek Erster, Fabian Fröhlich wurde zweiter und Noah Bloz wurde dritter. Alle Drei waren in der gleichen Gewichtsklasse gestartet. Ebenfalls in der Aaltersklasse U12 starteten Florian Kahlert, J. B. und Jannick Gers. Alle drei belegten jweils den dritten Platz. In der U15 starteten Janina Bertels, Angelina Gers und Markus Petry und erkämpften sich jeweils den 3ten Platz. N. B. in der U18 erreichte den zweiten Platz.

 

Unterkategorien